go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Depression: Bluttest empfiehlt richtiges Medikament

  • 140 Patienten untersucht - Entzündungsmarker liefern wichtige Hinweise.

  • 09.06.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Wissenschaftler des King's College London haben einen Bluttest entwickelt, der Ärzten dabei helfen soll, das beste Medikament für Patienten mit Depressionen auszuwählen. Mediziner müssen sich derzeit auf das Ausprobieren verlassen. Das bedeutet, dass im Schnitt bei jedem Zweiten das erste Antidepressivum nicht wirkt.

  • Maßgeschneiderte Behandlung

  • Das Team um Carmine Pariante geht davon aus, dass die Untersuchung des Blutes bei der Identifizierung des richtigen Ansatzes hilft. Jene Patienten, deren Testergebnisse positive Ergebnisse in Hinblick auf eine Entzündung liefern würden, bräuchten von Anfang an einen aggressiveren Behandlungsansatz. Bisher wurde der Bluttest an einer kleinen Gruppe von 140 Depressiven getestet. Daher ist laut den Forschern auch eine größere Studie zur Überprüfung der Einsetzbarkeit im klinischen Alltag erforderlich.

    Der Bluttest sucht nach zwei Entzündungsmarkern - und zwar dem Makrophagen-Migrations-Inhibitions-Faktor und Interleukin-1-Beta. In der Studie sprachen Patienten mit hohen Werten dieser Marker eher nicht auf konventionelle Selektive Serotoninwiederaufnahmehemmer und trizyklische Antidepressiva an. Laut Pariante könnte das neue Wissen dabei helfen, die Behandlung auf den jeweiligen Patienten maßzuschneidern.

  • Entzündungen rasch erkennen mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Depressionen

    David Laurens/PhotoAlto
    ©David Laurens/PhotoAlto
    pixelio / derLord
    ©pixelio / derLord
    Rike / pixelio.de
    ©Rike / pixelio.de
    Jorma Bork / pixelio.de
    ©Jorma Bork / pixelio.de
    Lupo / pixelio.de
    ©Lupo / pixelio.de

    Depressionen: Noradrenalin wichtig bei Anfälligkeit

    Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch

    Mütter übertragen Depressionen auf Töchter

    Einsamkeit schwächt Immunsystem und macht krank

    Bevorzugte Kinder haben großes Depressionsrisiko

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Depression: Bluttest empfiehlt richtiges Medikament"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...