go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Ursache für Migräne ist ein genetischer Defekt

  • Kopfschmerzen: Wetterumschwung löst bei vielen Migräne aus.

  • 30.09.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Ein internationales Wissenschafterteam hat einen genetischen Defekt identifiziert, der direkt mit der Entstehung von Migräne zusammenhängt und neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen könnte. Ein fehlerhaftes Gen, nämlich TRESK, wurde laut der in Nature Medicine veröffentlichten Studie bei einer Familie von Migräne-Patienten nachgewiesen. Diese Entdeckung liefere eine Erklärung dafür, warum einer von fünf Menschen an Migräne leide, so der Forscher Zameel Cader.

  • Führende Ursache von Arbeitsunfähigkeit und Behinderung

  • Die Weltgesundheitsorganisation bewertet diese Krankheit als eine führende Ursache von Arbeitsunfähigkeit und Behinderung. Das Gen TRESK scheint bei manchen Patienten direkt zur Entstehung beizutragen. Funktioniert dieses Gen nicht richtig, können Umweltfaktoren die Schmerzzentren im Gehirn leichter aktivieren und es kommt zu starken Kopfschmerzen.

  • Wissenschaftlicher Durchbruch mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.austria

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Migräne

    Benjamin Thorn / pixelio.de
    ©Benjamin Thorn / pixelio.de
    Petra Bork / pixelio.de
    ©Petra Bork / pixelio.de
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / adel
    ©pixelio.de / adel
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland

    Konstanter Luftstrahl im Ohr bekämpft Migräne

    Wassertrinken kann Kopfschmerz lindern

    Kopfschmerz bedeuten Gewitter für den Kopf

    Kältekopfschmerz schützt Gehirn vor Vereisung

    Botox kann bei chronischer Migräne-Attacken vorbeugen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Ursache für Migräne ist ein genetischer Defekt"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...