go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Positive Wirkung pflanzlicher Fette auf Cholesterinspiegel bestätigt

  • Schon ein tägliches Frühstück mit hochwertiger Markenmargarine kann die Blutfettwerte positiv verändern.

  • 07.10.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Bevor man sich das nächste Mal etwas auf das Frühstücksbrot streicht, lohnt sich der Blick auf eine neue spanische Studie. Dr. Juana Morillas von der Katholischen Universität San Antonio Murcia (Spanien) untersuchte über einen Interventionszeitraum von insgesamt drei Monaten welche Wirkung ein Frühstück mit Margarine 60% Fett, Butter oder Olivenöl auf den Gesamt-, LDL- und HDL-Cholesterinspiegel hat. In ihre Studie flossen die Daten von 53 Frauen im Alter zwischen 23 und 65 Jahren ein. Jede Probandin aß jeweils einen Monat lang zum Frühstück 10 g Margarine (Becel 60% Fett), 10 g Butter oder 10 g Olivenöl. Außerdem bekamen die Frauen bei dieser Mahlzeit zwei Scheiben Toast, 200 ml Halbfettmilch, eine Portion Zucker, Instantkaffee oder Kakao. Darüber hinaus wurden die Lebensumstände der Teilnehmerinnen beobachtet und ihre Ernährung über 24-Stunden-Ernährungsprotokolle dokumentiert.

    Der Unterschied zwischen den drei Fettquellen liegt in der Fettsäurezusammensetzung: Margarine ist ein guter Lieferant für mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Olivenöl liefert überwiegend einfach ungesättigte Fettsäuren und in Butter dominieren gesättigte Fettsäuren.

  • Positiver Effekt der mehrfach ungesättigten Fettsäuren

  • Die Auswertung der Ergebnisse zeigte beim Austausch von Butter gegen fettreduzierte Margarine einen positiven Effekt auf den Cholesterinspiegel. "Diese Ergebnisse verdeutlichen, dass sich bereits kleine Änderungen beim Fettkonsum, die man sehr leicht im Alltag umsetzen kann, günstig auf die Cholesterinwerte auswirken.", betont Univ. Doz. Dr. Bernhard Paulweber, Stoffwechselexperte vom Universitätsklinikum Salzburg.

  • Ergebnisse im Detail mehr (mehr...)

  • Margarine zum Frühstück kann schlechtes Cholesterin reduzieren mehr (mehr...)

  • Schon marginale Änderungen zeigen Wirkung mehr (mehr...)

  • Quelle: Unilever Austria - Marke: Unilever

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Joujou / pixelio
    ©Joujou / pixelio
    DAK / News-Reporter.NET
    ©DAK / News-Reporter.NET
    w.r.wagner / pixelio.de
    ©w.r.wagner / pixelio.de
    Henrik Gerold Vogel / pixelio.de
    ©Henrik Gerold Vogel / pixelio.de

    Schulkinder werden in den Sommerferien dicker

    Wer selbst kocht, senkt Risiko für Typ-2-Diabetes

    Junk-Food-Werbung macht Kinder hungrig

    Kartoffeln katapultieren Blutdruck in die Höhe

    Molekulare Ursachen für Hungergefühl aufgedeckt

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Positive Wirkung pflanzlicher Fette auf Cholesterinspiegel bestätigt"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...