go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Verbreitung von Feigwarzen in der Saunazeit möglich

  • Welche unangenehmen Folgen ein Saunabesuch auf die Genitalregion haben kann.

  • 11.11.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Wenn die Tage immer kürzer werden und die Temperaturen sinken, wächst bei vielen das Bedürfnis nach Wärme und Entspannung. Eine heiße Sauna ist dazu genau das richtige, um zu entspannen, sich aufzuwärmen und für gewöhnlich das Immunsystem zu stärken. Doch nicht immer verlässt man den Saunabesuch mit einem wohligen Gefühl. Manchmal kann dieser bleibende Spuren hinterlassen. Vergisst man nämlich auf wichtige Hygienemaßnahmen zu achten, kann der Winterspaß schnell zum Albtraum werden. Denn nicht nur Erkältungsviren treiben im Winter ihr Unwesen. Auch humane Papillomaviren (HPV) tummeln sich gerne in der feucht-warmen Umgebung und können Feigwarzen verursachen.

  • Viren - ungeliebte Saunagäste

  • Die Herbst- und Winterzeit ist die Zeit der entspannten Wellnesswochenenden in Thermalbäder oder in der Sauna. Zeit um wieder mal so richtig Energie aufzutanken, zu entspannen und den kalten Temperaturen zu entkommen. Doch lauern gerade in der Sauna auch viele Gefahren für die Gesundheit. Durch die gemeinsame Nutzung mit vielen anderen Menschen ist es notwendig einige Hygienemaßnahmen zu beachten, da sonst Krankheitskeime und -viren, wie zum Beispiel humane Papillomaviren (HPV) die Oberhand gewinnen können. Sehr schnell kann es an Orten wie diesen zu einer Infektion kommen. Achten Sie daher auf penible Hygienemaßnahmen und verwenden Sie nur Ihr eigenes Handtuch und setzen Sie sich niemals unbekleidet bzw. ungeschützt auf Saunabänke oder ähnlich stark frequentierte Sitzgelegenheiten.

  • Genitale Feigwarzen - Informationen mehr (mehr...)

  • Mit Grünteeblätterextrakt erfolgreich gegen Feigwarzen mehr (mehr...)

  • Quelle: Abbott - Marke: Abbott

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Abbott

    Chritha / pixelio.de
    ©Chritha / pixelio.de
    Helga Gross / pixelio.de
    ©Helga Gross / pixelio.de
    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    Tomizak / pixelio.de
    ©Tomizak / pixelio.de
    S. Hofschlaeger / pixelio.de
    ©S. Hofschlaeger / pixelio.de

    Fledermaus-Sex hängt vom Duft des Partners ab

    Schlafdauer wichtig für männliche Fruchtbarkeit

    Frauen-Viagra: Kaum Nutzen, viele Nebenwirkungen

    Ebola: Virus neun Monate im Sperma nachweisbar

    Sex: Einfallslose Europäer und unehrliche Frauen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Verbreitung von Feigwarzen in der Saunazeit möglich"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...