go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Elektromagnetische Wellen senken den Blutdruck

  • Kurzer Impuls unterbricht Signale von Nerven zu den Nieren.

  • 18.11.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Ein kurzer Impuls elektromagnetischer Wellen auf die Nieren kann helfen, den Bluthochdruck bei Patienten zu kontrollieren, die nicht auf Medikamente ansprechen. Forscher des Baker IDI Heart and Diabetes Institute haben erstmals ausgewählte zur Niere führende Nerven unterbrochen, die eine entscheidende Rolle bei der Kontrolle des Blutdruckes spielen.

  • Keine Wirkung

  • Bei der Hälfte der Patienten ist eine optimale Kontrolle des Blutdrucks mit Medikamenten nicht zu erreichen. Für einen Teil der Betroffenen ist es schwierig, die Medikamente regelmäßig einzunehmen. Bei bis zu einem Fünftel der Patienten haben die Medikamente jedoch einfach keine Wirkung. Das Forscherteam um Murray Esler hat jetzt die Sicherheit und Effektivität dieses Behandlungsansatzes getestet.

    Um zu den Nieren zu gelangen, wird ein Katheder in eine Arterie in der Leiste eingeführt und bei der Niere platziert. Anschließend wird der Katheder mit einer Maschine verbunden, die elektromagnetische Wellen abgibt. Ein kurzer Impuls der Maschine kann eine ganze Reihe von winzigen Nerven deaktivieren, die die Arterien der Nieren umgeben. Senden diese Nerven keine Signale mehr aus, sinkt der Blutdruck.

  • Risiko verringern mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext

  •  zurück ...
  • MEHR ZU ...

    Lothar Wandtner / pixelio.de
    ©Lothar Wandtner / pixelio.de
    Nivea
    ©Nivea
    pixelio.de / Rolf van Melis
    ©pixelio.de / Rolf van Melis
    Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    ©Stephanie Hofschläger / pixelio.de
    pixelio.de / RainerSturm
    ©pixelio.de / RainerSturm

    Neue Niere: Kurzer DNA-Bereich sagt Erfolg voraus

    E-Rauchen: Aromen für weiße Blutkörperchen giftig

    Stillen verringert Risiko von Bluthochdruck

    Kinder: Schlafqualität beeinflusst Essgewohnheiten

    Stress: Neuer Ansatz zur Therapie von Krankheiten

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Elektromagnetische Wellen senken den Blutdruck"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • E-Rauchen: Aromen für weiße Blutkörperchen giftig

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Kontakt mit Chemikalien und Liquids, die E-Zigaretten ihr Aroma verleihen, kann bei Monozyten, einer Art von weißen Blutkörperchen, zu Entzündungen führen. Zudem sind viele Aromastoffe giftig, wie Zimt, Vanille und buttrige Geschmäcke. Zu dem Fazit kommen Forscher des University of Rochester Med ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...