go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Kunstfehler von Ärzten nehmen dramatisch zu

  • Speziell in Kliniken sind Ärzte oft überbelastet, gestresst und ausgebrannt.

  • 25.11.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Das medicalreport.at hat soeben darauf hingewiesen, dass Kunstfehler und Fehldiagnosen in den Kliniken stark zunehmen. Immer mehr Patienten trauen sich schon, ihr Erlebtes mit Ärzten, Kliniken und Kuranstalten auf der Bewertungsplattform zu berichten. Durch das Einholen von Informationen auf der Bewertungsplattform www.medicalreport.at können viele Eindrücke und Empfehlungen von Patienten gesammelt werden. Diese können oft bei der Wahl des Arztes, der geeigneten Klinik oder der bestens geführten Kuranstalt sehr behilflich sein.

  • Online-User Konsumentenempfehlungen

  • Laut einer Nielsen-Studie vertrauen bereits 70 Prozent der Online-User Konsumentenempfehlungen. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Bewertungsplattform www.medicalreport.at in kürzester Zeit sensationelle Zugriffsraten zu verzeichnen hat. Als Suchmaschine mit über 180.000 Ärzten, über 600 Kliniken und Kurhäuser ist medicalreport.at eine der größten in Österreich und Deutschland.

  • Möglichkeit der Präsentation mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext

  •  zurück ...
  • MEHR ZU ...

    Pfizer Corporation Austria GmbH
    ©Pfizer Corporation Austria GmbH
    pixelio.de / Corinna Dumat
    ©pixelio.de / Corinna Dumat
    JUREC / pixelio.de
    ©JUREC / pixelio.de
    Chritha / pixelio.de
    ©Chritha / pixelio.de
    Pfizer
    ©Pfizer

    2. i-FemMe 2016

    Österreicher setzen bei Gesundheitsthemen auf das Internet

    Wintersportler verletzen sich am häufigsten an den Beinen.

    Fledermaus-Sex hängt vom Duft des Partners ab

    Umfrage zeigt: Lungenentzündung wird unterschätzt

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Kunstfehler von Ärzten nehmen dramatisch zu"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...