go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Schweinegrippe-Alarm in Wien

  • Die mit dem H1N1-Virus Infizierten sind in verschiedenen Wiener Spitälern in Behandlung.

  • 13.01.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Zwölf WienerInnen sind an der sogenannten "Schweinegrippe" erkrankt. Das hat der Wiener Krankenanstaltenverbund offiziell bestätigt. Es handelt sich dabei um zehn Erwachsene und zwei Kinder. Die mit dem H1N1-Virus Infizierten sind in verschiedenen Wiener Spitälern in Behandlung. Zumindest von zwei Patienten ist klar, dass sie sich nicht im Ausland infiziert haben.

  • Quelle: pressetext

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Schweinegrippe

    Novartis
    ©Novartis
    AVIR Green Hills Biotechnology
    ©AVIR Green Hills Biotechnology
    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    Intercell
    ©Intercell
    GSK
    ©GSK

    Schweinegrippe beschert Novartis Rekordergebnis

    Phase II Studie für Nasenspray-Grippeimpfstoff deltaFLU

    AKH-Kinderklinik: kostenlose Schweinegrippe-Impfung

    Impfpflaster gegen Reisedurchfall und pandemische Grippe

    H1N1-Impfstoff von GSK erhält WHO-Präqualifikation

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Schweinegrippe-Alarm in Wien"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...