go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Endspiel von Samuel Beckett - Akademietheater

  • Ein Drama aus dem Jahr 1956.

  • 08.10.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Endspiel oder Fin de partie (frz.) ist ein Drama von Samuel Beckett aus dem Jahr 1956. Die Uraufführung des Einakters fand in London statt, da sich in Paris zunächst kein Theater an das Stück heranwagte, obwohl Beckett als Dramatiker bereits etabliert war.

    Die deutsche Premiere am 30. September 1957 in Berlin stieß auf großes Unverständnis und wurde bereits nach acht Vorstellungen abgesetzt.

    "... Ende, es ist zu Ende, es geht zu Ende, es geht vielleicht zu Ende." So beginnt das Stück und ist zugleich auch tatsächlich der Anfang vom Ende. Im Kontext apokalyptischer Szenarien wird das menschliche Leben als vergebliche Suche nach einem Ausweg dargestellt, ohne wirklich Lösungen anzubieten. Größenwahn, Ernüchterung Verzweiflung: Die Übergänge sind fließend, Ofczarek gestaltet die Rolle hervorragend und mit zurückgenommenen Gesten. Was bei Ofczarek die Stimme ist, ist im Falle von Michael Maertens der Blick: Ganz konzentriert, beinahe stechend schaut sein Clov ins Nirgendwo, während er über die Bühne humpelt, regungslos verharrt oder seine Leiter schleppt. Glücklicherweise gibt es sie noch, die guten Dinge: Werktreue, Präzisionsregie, großartige Schauspieler - Sprechkunst vom Feinsten!

    Hamm
    Nicholas Ofczarek

    Clov
    Michael Maertens

    Nell
    Barbara Petritsch

    Nagg
    Joachim Bißmeier

  • Quelle: MED-Reporter.at / Stefan Franke

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Rezensionen

    Akademietheater
    ©Akademietheater
    Theater in der Josefstadt
    ©Theater in der Josefstadt
    Burgtheater
    ©Burgtheater
    Burgtheater
    ©Burgtheater
    Burgtheater
    ©Burgtheater

    Akademietheater: Die Welt im Rücken

    Heilig Abend von Daniel Kehlmann

    Torquato Tasso von Johann Wolfgang von Goethe

    Burgtheater: Der eingebildete Kranke von Moliere

    Burgtheater: Sophokles - Antigone

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Endspiel von Samuel Beckett - Akademietheater"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...