go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Schlafdauer wichtig für männliche Fruchtbarkeit

  • Weniger als sechs und mehr als neun Stunden Ruhe suboptimal.

  • 23.10.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Zu viel oder zu wenig Schlaf beeinträchtigt die Fruchtbarkeit des Mannes erheblich, wie eine neue Studie von Forschern der Boston University School of Public Health zeigt. Die effektive Schlafzeit beträgt demnach sieben bis acht Stunden. Wenn Männer weniger als sechs Stunden und mehr als neun Stunden Schlaf erhielten, sank die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft, so Studienautorin Lauren Wise.

  • Testosteron-Level entscheidend

  • Die erhobenen Daten verdeutlichen: Männer, die weniger als sechs Stunden und mehr als neun Stunden pro Nacht schliefen, reduzierten die Wahrscheinlichkeit für die Befruchtung einer Eizelle um 42 Prozent. Das hat den Experten nach hormonelle Ursachen. So ist der entscheidende Faktor für die Fruchtbarkeit das Sexualhormon Testosteron, welches während des Schlafes freigesetzt wird. Die gesamte Schlafenszeit korreliert daher auch positiv mit den Testosteron-Levels in verschiedensten Studien.

    Auch wenn die aktuelle Untersuchung eine Assoziation zwischen Schlaf und Fruchtbarkeit feststellt, ist eine Aussage über Ursache und Wirkung nicht möglich, so Wise. Dafür seien weiterführende Studien nötig. Jedoch habe sich gezeigt, dass die Abhängigkeit zwischen Schlaf und Fruchtbarkeit auch weiter bestehen blieb, wenn Faktoren wie Alter, Body Mass Index, die Frequenz der sexuellen Interaktion sowie andere Faktoren, die bekanntermaßen die Befruchtungswahrscheinlichkeit beeinflussen, miteinbezogen würden.

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Sexualität

    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    Jerzy / pixelio.de
    ©Jerzy / pixelio.de
    Chritha / pixelio.de
    ©Chritha / pixelio.de
    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    Tomizak / pixelio.de
    ©Tomizak / pixelio.de

    Neue Pille keine Lustbremse

    Weniger Menstruationsbeschwerden durch Verhütung

    Fledermaus-Sex hängt vom Duft des Partners ab

    Frauen-Viagra: Kaum Nutzen, viele Nebenwirkungen

    Ebola: Virus neun Monate im Sperma nachweisbar

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Schlafdauer wichtig für männliche Fruchtbarkeit"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...