go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Gesunde Baby-Ernährung bereits ab dem ersten Löffel

  • Schon werdende Mütter beeinflussen die späteren Ernährungsgewohnheiten.

  • 09.03.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Ernährungsbezogene Krankheiten, Übergewicht und Fettsucht sind weltweit auf dem Vormarsch. Was das Problem verschärft: Die Betroffenen werden immer jünger. In Österreich sind bereits 17 bis 18 Prozent der Mädchen im Alter von 6 bis 15 Jahren übergewichtig oder adipös, bei den Burschen sind es sogar 20 bis 21 Prozent.

    Richtige Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für Wohlbefinden und Gesundheit und bereits während der Schwangerschaft und des Stillens von großer Bedeutung. Was werdende Mütter während der Schwangerschaft und der Stillzeit essen, kann Einfluss auf ihr Wohlbefinden und die gesundheitliche Entwicklung eines Kindes haben. Die richtige und gesündere Entscheidung zu treffen ist für Eltern allerdings nicht immer einfach. Zu unterschiedlich und widersprüchlich waren bis dato die zur Verfügung stehenden Informationen: Die Bedeutung des Stillens ist oft nicht ausreichend bekannt. Es gab große Diskrepanzen, ab welchem Alter und auf welche Weise mit der schrittweisen Einführung fester Nahrung (Beikost) begonnen werden sollte.

  • Gesund ins Leben starten

  • Im Rahmen des nationalen Projekts "Richtig Essen von Anfang an!", das gemeinsam vom Bundesministerium für Gesundheit, dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und der AGES getragen wird, wurden gemeinsam mit ExpertInnen im Bereich Kindergesundheit und Ernährung Beikostempfehlungen erarbeitet.

    Die Broschüre "Richtig Essen von Anfang an - Babys erstes Löffelchen" enthält nun erstmals einheitliche und auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft basierende Informationen zur Einführung von Beikost. "Damit beenden wir die Verunsicherung von jungen Eltern, die wegen der unterschiedlichsten Ratschläge in der Vergangenheit oft selbst ratlos zurückblieben und helfen ihnen, ihren Kindern gesunde Ernährung von Anfang an schmackhaft zu machen", so Bundesminister Alois Stöger. "Die Broschüre soll Eltern durch zuverlässige Informationen Sicherheit vermitteln, wie sie Ihre Säuglinge in den wichtigen und prägenden ersten Lebensabschnitten gesund und richtig ernähren.", so Univ.-Doz. Ingrid Kiefer, Ernährungswissenschafterin in der AGES.

  • Gemeinsam für eine gesündere Ernährung mehr (mehr...)

  • Darum eine neue Broschüre mehr (mehr...)

  • Quelle: AGES

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    Julien Christ / pixelio.de
    ©Julien Christ / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Joujou / pixelio
    ©Joujou / pixelio
    DAK / News-Reporter.NET
    ©DAK / News-Reporter.NET
    w.r.wagner / pixelio.de
    ©w.r.wagner / pixelio.de

    Umfrage zu Liebe zwischen Veganern und Fleischessern

    Schulkinder werden in den Sommerferien dicker

    Wer selbst kocht, senkt Risiko für Typ-2-Diabetes

    Junk-Food-Werbung macht Kinder hungrig

    Kartoffeln katapultieren Blutdruck in die Höhe

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Gesunde Baby-Ernährung bereits ab dem ersten Löffel"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...