go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Bei starker Depression hilft nur Therapie

  • Chronisch Depressive brauchen mehr als Medizin.

  • 07.07.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Jeder fünfte Deutsche erkrankt an einer Depression. Neue Behandlungsansätze bauen ganz auf die Psychologie und die Psychotherapie. Zwei Verfahren aus diesen Disziplinen gegen eine chronische Erkrankung werden nun am psychologischen Institut der Universität Tübingen erprobt: die "Cognitive Behavioral System of Psychotherapy (CBASP)" und die "System of Supportive Psychotherapy (SYSP)".

  • Mitwirkung oder Unterstützung

  • CBASP ist eine anstrengende Therapie, wo der Patient mitwirken muss, SYSP eine unterstützende, auf die Gefühle und das Erleben fokussierende Psychotherapie. Wer eine der Therapien mitmacht, muss auf Medikamente verzichten. Häufig bekommen Depressive, die chronisch leiden, eine medikamentöse Therapie verordnet.

    "Bei einer schweren Depression wird empfohlen, beide Verfahren, also medikamentöse und psychotherapeutische Behandlung, durchzuführen", sagt die Leipziger Psychotherapeutin Christine Rummel-Kluge. Menschen aller sozialen Schichten, Kulturen und Nationalitäten sind von Depressionen betroffen. Etwa ein Drittel davon ist chronisch erkrankt. Mit Hilfe von Medikamenten tritt auch über Jahre hinweg keine Besserung ein.

  • Starke Belastung auch für Umfeld mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Depressionen

    Jorma Bork / pixelio.de
    ©Jorma Bork / pixelio.de
    Rike / pixelio.de
    ©Rike / pixelio.de
    pixelio / S. Hofschlaeger
    ©pixelio / S. Hofschlaeger
    Michael Horn / pixelio.de
    ©Michael Horn / pixelio.de
    Philipp Wiebe / pixelio.de
    ©Philipp Wiebe / pixelio.de

    Videospiele als neue Therapieform bei Depressionen

    Psychose: Anfälligkeit schon sehr früh erkennbar

    Eltern zerstören Körperbild ihrer Kinder mit Kritik

    Depression: Bluttest empfiehlt richtiges Medikament

    Yoga hilft effektiv bei psychischen Störungen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Bei starker Depression hilft nur Therapie"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Psychose: Anfälligkeit schon sehr früh erkennbar

  • ©Rike / pixelio.de
    Rike / pixelio.de

    Gehirn-Scan

    Forscher der Universite de Montreal und des Sainte-Justine University Hospital Research Center haben frühe Marker entdeckt, die eine Anfälligkeit für Psychosen anzeigen. Übertriebene emotionale Reaktionen des Gehirns auf nicht bedrohliche und nicht gefühlsbetonte Signale, können das Auftreten von er ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...