go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Neuer Malaria-Impfstoff vor dem Durchbruch

  • 50-prozentiger Schutz in ersten Tests bei Kindern.

  • 28.07.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Begründete Hoffnung auf neue Fortschritte im Kampf gegen Malaria melden tansanische Forscher vom Ifakara Health Institute im Fachmagazin PLoS ONE. Dem Partnerinstitut des Basler Tropen- und Public Health-Institut gelang laut eigenen Angaben ein Durchbruch bei der Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Tropenkrankheit. In ersten Tests an Kindern zeigte sich, dass das Vakzine das Risiko einer Malaria-Erkrankung halbiert.

  • Teil der Ausrottungs-Strategie

  • Eine effektive Impfung gehört zu den heute noch offenen Lücken der Bekämpfung der Krankheit. "In jüngsten Jahren ging Malaria weltweit zurück - dank Malaria-Bettnetze, Insektensprays und einer massiven Verteilung hochwirksamer Medikamente. Um den Erfolg zu steigern, drohenden Resistenzen entgegenzuwirken und einmal die Ausrottung zu erreichen, ist ergänzend dazu die Impfung nötig", so TPH-Forschungsleiter Blaise Genton.

    Die Nase vorne bei der Impfentwicklung hat bisher GlaxoSmithKline, dessen Vakzine bereits Studienphase III erreicht hat. Die tansanisch-schweizerische Entwicklung, derzeit in Phase Ib, wählt einen anderen Zugang, erklärt Genton. "Zwar setzen wir auf dasselbe Protein, jedoch nur auf Fragmente davon, und können dank unserer Herangehensweise künftig auch andere Proteine anfügen, um die Wirksamkeit noch zu steigern."

  • Viren als Überträger mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Malaria

    aboutpixel.de / Norbert Anspach
    ©aboutpixel.de / Norbert Anspach
    pixelio.de / SenexNexus
    ©pixelio.de / SenexNexus
    Roche
    ©Roche
    Detlev Beutler / pixelio.de
    ©Detlev Beutler / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de

    Malaria: Gefahr der Arzneimittelresistenz steigt

    Afrika meldet 50 Prozent weniger Malariafälle

    Malaria-Arzneien als Hoffnung gegen Parkinson

    Malaria-Impfstoff soll Millionen Kindern helfen

    Malaria-Erreger lauert im Knochenmark

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Neuer Malaria-Impfstoff vor dem Durchbruch"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...