go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • iPhone-App für Schlafapnoe von Philips

  • Schlafstörungen sind ernstzunehmende Erkrankungen, die mittels Therapie behoben werden können.

  • 15.09.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Philips gab soeben die Einführung der weltweit ersten iPhone-App für Schlafapnoe bekannt. Die speziell für Kardiologen entwickelte Anwendung, soll ein größeres Bewusstsein schaffen und umfassendes Wissen vermitteln, welche ungünstigen Auswirkungen Schlafapnoe auf das Herz-Kreislaufsystem haben kann.

  • Kostenloser Download

  • Ferner bietet die App interaktive Screening-Fragebögen, die bei der Identifizierung von Risikopatienten helfen sollen. Auch ist über die App ein Zugriff möglich auf die neuesten klinischen Informationen, internationalen Richtlinien und Ausbildungsmodule. Ab dem 27. August ist das interaktive Nachschlagewerk im Apple Store unter dem Stichwort "Sleep&Cardio" kostenlos herunterzuladen.

  • Gesundheitliche Risiken und Therapie-Möglichkeiten mehr (mehr...)

  • Quelle: Philips

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Philips

    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips
    Philips
    ©Philips

    Neuer Philips Luftbefeuchter: 99 Prozent weniger Bakterien

    Philips operiert im OP-Saal mit Google Glass

    Blaues LED-Licht gegen Rückenschmerzen

    Philips-Übernahme von Dameca - Position im Anästhesie-Markt gestärkt

    Philips Ingenia: Volldigitales Breitband-MRT-System

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "iPhone-App für Schlafapnoe von Philips"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...