go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Influenza-Aktion startet in den Apotheken

  • UnterTitel

  • 29.09.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Optimismus ist bekanntlich ein altbewährtes Lebenselixier. Bei der jährlich auftretenden Influenza-Epidemie versetzt der Glaube allein aber keine Berge. Hunderttausende werden in der kalten Jahreszeit plötzlich und unerwartet von den Influenzaviren befallen. Die einzig wirksame Waffe gegen die gefährliche Infektionskrankheit ist die Schutzimpfung. Daher starten die österreichischen Apotheken ab 1. Oktober auch heuer wieder eine Preisaktion für Influenza-Impfstoffe. Bis 31. Dezember, also drei Monate lang, werden alle Influenza-Impfstoffe für Erwachsene um 4 Euro preisgünstiger und der Influenza-Impfstoff für Kinder um 2 Euro billiger abgegeben. Die Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA) gewährt ihren Versicherten zusätzlich zu der 4-Euro-Aktion einen Zuschuss von jeweils 12 Euro pro Impfstoff.

    "Lassen Sie sich und Ihre Familie impfen. Nur die Impfung schützt Sie vor den unberechenbaren Influenzaviren", rät Frau Mag. pharm. Dr. Christiane Körner, Vizepräsidentin der Österreichischen Apothekerkammer.

  • Influenza die am meisten unterschätzte Infektionskrankheit

  • Die Influenza - landläufig Grippe genannt - ist die am meisten unterschätzte Infektionskrankheit in Österreich. Pro Saison erkranken rund 400.000 Menschen, 4.500 davon müssen stationär behandelt werden und rund 1.500 sterben an den Folgen der "Grippe". Diese große Anzahl an Kranken und Toten wird auch heuer wieder erwartet, wenn sich die Bevölkerung nicht gegen die Influenzaviren schützt. Die Impflustlosigkeit in der Vorsaison 2010/2011 hat erschreckende Ausmaße angenommen und einen traurigen Rekord erreicht: Nur 8,7 Prozent der Bevölkerung haben sich einer Influenza-Impfung unterzogen.

  • Auswirkungen auf die Lunge mehr (mehr...)

  • Kleine schützen Große mehr (mehr...)

  • Quelle: Österreichische Apothekerkammer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Grippe

    Martin Gapa / pixelio.de
    ©Martin Gapa / pixelio.de
    amr-review.org
    ©amr-review.org
    Stockbroker xtra
    ©Stockbroker xtra
    Weleda AG/News-Reporter.NET
    ©Weleda AG/News-Reporter.NET
    Martin Büdenbender / pixelio.de
    ©Martin Büdenbender / pixelio.de

    Peptide merzen Antibiotika-resistente Bakterien aus

    Superbakterien töten 2050 alle drei Sekunden

    Zusammenleben macht Immunsysteme ähnlich

    Krank im Herbst: Pflanzen gebieten Viren Einhalt

    Hydrogel verhindert postoperative Infektion

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Influenza-Aktion startet in den Apotheken"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • 2. i-FemMe 2016

  • MED-Reporter.at
    Dieser Artikel wird nur für autorisierte Leser freigegeben.
    Melden Sie sich bitte an.
     
     
     


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...