go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Schmerzmittel-Missbrauch wird Epidemie

  • Mehr Menschen sterben an Überdosis als an Heroin und Kokain.

  • 03.11.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Der Missbrauch von verschreibungspflichtigen Schmerzmitteln hat in den USA bereits Ausmaße einer Epidemie angenommen. Mehr Menschen sterben heute an einer Überdosis dieser Medikamente als an Heroin und Kokain gemeinsam, kommen Forscher des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) zum Schluss. Verkauf und Verschreibung dieser Schmerzmittel haben in den vergangenen Jahren stark zugenommen und stehen laut den Wissenschaftlern in einem direkten Zusammenhang mit der Zunahme der Fälle von Überdosierungen.

  • Drogenproblem nimmt überhand

  • Narkotische Schmerzmittel werden gegen chronische Schmerzen verschrieben und können laut Studie sehr rasch süchtig machen. Die Anzahl der durch diese Medikamente verursachten Todesfälle hat sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdreifacht. Das entspricht zehn Todsopfern pro Tag. 2010 ergab laut BBC eine englische Studie, dass einer von 20 Amerikanern über zwölf Jahren schon einmal Schmerzmittel ohne medizinische Indikation eingenommen hat. Heute gelten narkotische Schmerzmittel als das am stärksten zunehmende Drogenproblem Amerikas. Sie werden immer häufiger in der Freizeit eingenommen. Verantwortlich dafür ist der Zustand der Hochstimmung, den diese Medikamente hervorrufen.

    "Fast 5.000 Menschen beginnen jeden Tag mit dem Missbrauch dieser Medikamente", berichtet Pamela Hyde von der Abuse and Mental Health Services Administration. Der Verkauf narkotischer Schmerzmittel an Apotheken und Gesundheitseinrichtungen ist laut der Drug Enforcement Administration seit 1999 um 300 Prozent angestiegen. Zusätzlich hat auch die Verschreibung narkotischer Schmerzmittel stark zugenommen. Im vergangenen Jahr wurde eine Menge dieser Medikamente verschrieben, die ausgereicht hätte, um jeden Amerikaner einen Monat lang damit zu versorgen.

  • Gefährliches Rezeptesammeln mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Schmerzen

    Benjamin Thorn / pixelio.de
    ©Benjamin Thorn / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de
    Franz Pflügl
    ©Franz Pflügl
    pixelio.de / Klicker
    ©pixelio.de / Klicker
    shutterstock.com
    ©shutterstock.com

    Schmerzen: Ungewissheit erhöht Stress deutlich

    Sauerstoff-Therapie hilft bei Clusterkopfschmerz

    Multiple chronische Schmerzen bei 70plus enorm verbreitet

    Wenn Schmerzmittel Kopfschmerzen verursachen

    Chronischer Schmerz: Ursache im Fokus

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Schmerzmittel-Missbrauch wird Epidemie"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...