go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Diabetes-Todesfälle durch bessere Kontrolle vermeidbar

  • Schockierende Unterschiede in medizinischer Versorgung nachgewiesen.

  • 15.12.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Bis zu 24.000 Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Diabeteserkrankung eintreten, könnten jedes Jahr in England verhindert werden. Voraussetzung dafür wäre, dass Patienten und Ärzte mit dieser Krankheit anders umgehen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des NHS Information Centre. Sie hat erstmals die Umstände untersucht, die bei Diabetespatienten zum Tod geführt haben. Grundlegende Gesundheitskontrollen, eine gute Ernährung und eine regelmäßige Medikation hätten viele der Todesfälle verhindern können.

  • Vor allem Junge betroffen

  • Die Studie verglich die vorliegenden Informationen über Menschen mit Diabetes mit den Daten der Todesmeldungen. Jährlich sterben 70.000 bis 75.000 Patienten an den Folgen dieser Krankheit. Bei Patienten mit Typ-1-Diabetes war das Sterberisiko 2,6 Mal höher als bei der Allgemeinbevölkerung. Bei Typ-2-Diabetes war das Risiko um das 1,6-Fache erhöht. Bei jüngeren Menschen war das Risiko deutlich höher als in anderen Altersgruppen.

    Bei Frauen zwischen 15 und 34 Jahren mit Typ-1-Diabetes war die Sterbewahrscheinlichkeit neun Mal so hoch wie bei gesunden Gleichaltrigen. Bei Männern in der gleichen Altersgruppe war das Risiko um das Vierfache höher. Laut dem NHS Information Centre erkranken immer mehr Menschen an Diabetes. Wenn nichts unternommen wird, ist daher auch mit einem Anstieg der Todesfälle zu rechnen.

  • Versorgungsmangel offensichtlich mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Diabetes

    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Joujou / pixelio
    ©Joujou / pixelio
    pixelio.de / knipseline
    ©pixelio.de / knipseline
    Henrik Gerold Vogel / pixelio.de
    ©Henrik Gerold Vogel / pixelio.de

    Diabetes und Influenza: Eine gefährliche Kombination

    Weltdiabetestag: MSD im Kampf gegen Diabetes

    Wer selbst kocht, senkt Risiko für Typ-2-Diabetes

    Diabetes Typ 1: Tests mit Inselzellen erfolgreich

    Typ-1-Diabetes spielt bei Krebs eine wichtige Rolle

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Diabetes-Todesfälle durch bessere Kontrolle vermeidbar"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...
  • Zigarettenrauch reduziert Selbstheilung der Lunge

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Qualm von Zigaretten blockiert Selbstheilungsprozesse in der Lunge und kann so zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) führen. Das berichten Forscher des Helmholtz Zentrums München gemeinsam mit internationalen Kollegen im "American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine". ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...