go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • HIV-Generika günstiger, aber weniger wirksam ?

  • Immer mehr Patienten nehmen Generika ein.

  • 17.01.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Der verstärkte Einsatz von Generika gegen HIV könnte zu mehr Patienten führen, bei denen es zu einem Versagen der Behandlung kommt, warnt das Massachusetts General Hospital. Bald auf den Markt kommende Generika könnten laut den Annals of Internal Medicine dem US-Gesundheitssystem jährlich Kosten in Höhe von fast einer Mrd. Dollar sparen helfen. Erste Testergebnisse legen jedoch nahe, dass diese Medikamente etwas weniger wirksam sind. Zusätzlich sind drei Tabletten statt einer pro Tag einzunehmen.

  • Lebenserwartung versus Kosten

  • Das Team um Rochelle Walensky geht davon aus, dass die verringerte Wirksamkeit der Medikamente zu einem Verlust von 4,4 Monaten Lebenszeit pro Patient führen könnte. Gleichzeitig würden die lebenslangen Ersparnisse bei 42.500 Dollar pro Patient liegen. Die derzeit empfohlene Behandlung für neu diagnostizierte Patienten ist mit Atripla eine einzelne Tablette, die täglich eingenommen werden muss.

    Sie kombiniert drei antiretrovirale Medikamente und zwar Tenofovir, Emtricitabin und Efavirenz. Eine generische Form des Medikaments, das auf einem ähnlichen Mechanismus wie Emtricitabin beruht, ist im Juli 2012 auf den Markt gekommen. Ein generisches Medikament, das Efavirenz entsprechen soll, wird bald erhältlich sein. Patienten könnten die beiden billigeren Präparate gemeinsam mit Tenofovir einnehmen.

  • Negative Folgen für Behandlung mehr (mehr...)

  • Kosten für HIV-Behandlung steigen mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU HIV

    Nivea
    ©Nivea
    AKA / pixelio.de
    ©AKA / pixelio.de
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    Martin Gapa / pixelio.de
    ©Martin Gapa / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de

    Rauchen verkürzt Lebenserwartung mehr als HIV

    Virus-Hepatitis: So viele Opfer wie bei AIDS oder TBC

    Forscher züchten AIDS-Impfstoff in Algen heran

    Ursache für kognitive Störungen bei AIDS entdeckt

    HIV-Präparat gegen Alkoholismus als neuer Ansatz

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "HIV-Generika günstiger, aber weniger wirksam ?"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • iMonitor - Ein modernes Tool für Patientenmonitoring

  • ©Pfizer
    Pfizer

    Impfung

    Ein lückenloses Patientenmonitoring ist ein wichtiger Aspekt der Arzt-Patienten Beziehung. Um dieses Monitoring auch zwischen den Arztbesuchen zu ermöglichen, hat Pfizer das innovative Tool "iMonitor" entwickelt. iMonitor ist eine benutzerfreundliche, webbasierte Softwareanwendung, die dem Arzt kost ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...