go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Frauen-TABU-Kalender 2014 ist Download-Hit

  • Wiener Frauen-Pharmaunternehmen überrascht vom Zuspruch und den vielen Downloads.

  • 02.01.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Das Wiener Pharmaunternehmen Gynial hat mit seinem GRATIS Frauen-TABU-Kalender 2014 scheinbar einen Nerv bei Frauen getroffen. Der Kalender wurde bereits mehrere Tausend Mal (!) heruntergeladen. Trotz, oder gerade wegen der teilweise "pikanten" und "intimen" Frauentabus und Frauenprobleme, die der Kalender anspricht. Praktikable Lösungen werden in sehr ansprechendem, bunt-frechem Design präsentiert. Egal ob Verhütung, Inkontinenz, sexuelle Frustration oder Intimpflege.

    Monats-Themen des Downloadkalenders

    • Jänner: Sex ist TABU
    • Februar: Inkontinenz ist TABU
    • März: Geruch ist TABU
    • April: Kein Orgasmus ist TABU
    • Mai: Hautentzündungen nach Intimrasur sind TABU
    • Juni: Schwimmen während der Periode ist TABU
    • Juli: Verhütung ist TABU
    • August: Vaginale Beschwerden sind TABU
    • September: Scheidentrockenheit ist TABU
    • Oktober: Selbstbefriedigung ist TABU
    • November: Zickig sein ist TABU
    • Dezember: Stress ist TABU

    Homepage: www.gynial.com/tabukalender

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Sexualität

    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Julien Christ / pixelio.de
    ©Julien Christ / pixelio.de
    aboutpixel.de / eyeofsamara
    ©aboutpixel.de / eyeofsamara
    Jerzy / pixelio.de
    ©Jerzy / pixelio.de

    Vaginale Östrogentherapie erhöht Krebsrisiko nicht

    Eiersuche mal anders: Die 5 besten Tipps für heißen Ostersex

    Umfrage zu Liebe zwischen Veganern und Fleischessern

    Neue Pille keine Lustbremse

    Weniger Menstruationsbeschwerden durch Verhütung

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Frauen-TABU-Kalender 2014 ist Download-Hit"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Vorsicht bei gebrauchten Kindersitzen

  • ©DEKRA/DPP
    DEKRA/DPP

    Kindersicherung

    Wer einen gebrauchten Kindersitz unbekannter Herkunft verwendet, läuft Gefahr, dass das Kind bei einem Unfall nicht optimal geschützt oder sogar zusätzlich verletzt wird. Im Jahr 2016 kamen 7170 Kinder unter zehn Jahren in einem Pkw zu Schaden, das sind mehr als die Hälfte aller verunglückten Kinder ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...