go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Omega 3: Gehirnnahrung für den Nachwuchs

  • Dr. Böhm bietet österreichweit erstes Omega-3-Produkt in Granulat-Form.

  • 27.03.2014
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Omega-3 ist für unser Gehirn von entscheidender Bedeutung: Studien bestätigen, dass insbesondere die Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) für Gehirnfunktion und Konzentration von Bedeutung ist. DHA kann vom Körper aber nur in sehr geringen Mengen selbst gebildet werden. Das Gehirn ist deshalb auf die Zufuhr von außen angewiesen. Gerade für Kinder ist Omega 3 ganz wichtig, da nicht nur die Feinmotorik und das Sehvermögen gefördert werden. Studien zeigen, dass Omega 3 einen positiven Einfluss auf die Gehirnentwicklung, Aufmerksamkeit und geistige Leistung bei Schulkindern und Jugendlichen haben kann. Dr. Böhm hat darum ein neues Nahrungsergänzungsmittel in kindgerechter Form entwickelt.

    Die spezielle Omega-3-Fettsäure DHA ist besonders bei Kindern wichtig, z.B. für die Intelligenzentwicklung, Lern- und Denkfähigkeit, den Umgang mit Sprache oder die Sehschärfe. Schon während der Schwangerschaft und Stillzeit trägt Omega 3 entscheidend zur Entwicklung des zentralen Nervensystems und Sehvermögens des Kindes bei. Dies setzt sich in den ersten Lebensjahren fort.

  • Zu wenig Omega 3

  • Omega-3-Fettsäuren sind besonders in fettreichen Meeresfischen wie Lachs, Hering und Makrele enthalten. Ernährungsexperten empfehlen daher zwei Fischmahlzeiten pro Woche. Fisch zählt aber nicht unbedingt zu den beliebtesten Mahlzeiten bei Kindern. Eine Alternative können Nahrungsergänzungsmittel bieten. Erfahrungsgemäß akzeptieren Kinder und Jugendliche Gesundes aber nur, wenn es auch schmeckt. Dr. Böhm hat deshalb seine Omega-3-Linie um ein innovatives, kindgerechtes Omega-3-Produkt erweitert.

  • Kinderleicht einzunehmen, fruchtig-frischer Geschmack mehr (mehr...)

  • Quelle: Dr. Böhm / APOMEDICA

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Gehirn

    DEKRA/DPP
    ©DEKRA/DPP
    S. Hofschläger / pixelio.de
    ©S. Hofschläger / pixelio.de
    Anguane / pixelio.de
    ©Anguane / pixelio.de
    aboutpixel / marshi
    ©aboutpixel / marshi
    sabrina gonstalla / pixelio.de
    ©sabrina gonstalla / pixelio.de

    Vorsicht bei gebrauchten Kindersitzen

    Aggressionen in Kindheit durch Umwelt beeinflusst

    Verzögertes Abnabeln rettet tausende Frühchen

    Unfruchtbare Frauen sterben früher

    Kinder begeisterter Väter sind in Pubertät einfacher

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Omega 3: Gehirnnahrung für den Nachwuchs"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Vorsicht bei gebrauchten Kindersitzen

  • ©DEKRA/DPP
    DEKRA/DPP

    Kindersicherung

    Wer einen gebrauchten Kindersitz unbekannter Herkunft verwendet, läuft Gefahr, dass das Kind bei einem Unfall nicht optimal geschützt oder sogar zusätzlich verletzt wird. Im Jahr 2016 kamen 7170 Kinder unter zehn Jahren in einem Pkw zu Schaden, das sind mehr als die Hälfte aller verunglückten Kinder ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...