go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • FSME-Auffrischung wird oft vernachlässigt

  • Neue Baxter-Website bietet Impfkalender mit Impferinnerung.

  • 18.02.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Trotz positiver Einstellung der Bevölkerung zur FSME-Impfung und gutem Informationsstand über die Erkrankung, mussten vergangenes Jahr 79 FSME-Patienten im Spital behandelt werden. Die Ursachen dafür sind bekannt: Immer noch sind 14 Prozent der Bevölkerung nicht geimpft, mangelndes Risikobewusstsein, Irrtümer über Schutzmöglichkeiten nach Zeckenstich und Überschreitung der empfohlenen Impfintervalle aus Unwissenheit über den nächsten Impftermin. Ein attraktives Service-Tool bietet ab sofort die neue Website www.zecken.at - der interaktive Impfkalender mit Reminderfunktion erinnert den User per SMS oder e-mail an die nächste Impfung.

  • Durchimpfungsrate gesunken

  • Die jährlich von Baxter beauftragte repräsentative Studie des Marktforschungsinstitutes GfK Austria bei 9.200 österreichischen Haushaltsmitgliedern im Jahr 2009 zeigt, dass die Durchimpfungsrate (zumindest einmal gegen FSME geimpft) von ihrem höchsten Niveau der Jahre 2005 bis 2007 von 88 Prozent auf 86 Prozent im Jahr 2009 gesunken ist. Dieser Wert ist zwar zufriedenstellend, bedeutet aber, dass immer noch 14 Prozent (mehr als 1 Mio. Menschen) der Bevölkerung ohne Impfschutz sind.

    Die FSME wird aber von 34 Prozent der Befragten als wichtigste Impfung angegeben und erzielt damit den höchsten Wert, vor Hepatitis (22 Prozent), Meningokokken (4 Prozent) oder Influenza (3 Prozent). Auch die Einstellung zur Zeckenschutz-Impfung wird von 89 Prozent als "uneingeschränkt positiv" bzw. "eher positiv" gesehen, im höheren Alter nimmt die uneingeschränkt positive Meinung zur Zeckenschutz-Impfung deutlich zu.

  • Mangelhaftes Risikobewusstsein in Wien, Salzburg, Tirol und Vorarlberg mehr (mehr...)

  • Irrtümer über Schutzmöglichkeiten nach Zeckenstich verbreitern sich mehr (mehr...)

  • Gutes Basiswissen über FSME mehr (mehr...)

  • Impfschutz ist bereits ab 1. Lebensjahr wichtig mehr (mehr...)

  • Neue Website mit Impfkalender und Impfreminder mehr (mehr...)

  • FSME-IMMUN - optimaler Antigengehalt sorgt für hohe Schutzrate mehr (mehr...)

  • Quelle: Baxter - Marken: Baxter FSME Zecken

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Baxter

    Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
    ©Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
    aboutpixel.de / georgmaster
    ©aboutpixel.de / georgmaster
    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    SVB / digitalstock
    ©SVB / digitalstock

    Forscher sehen Handlungsbedarf bei Entwurmung

    Zecken-Impfaktion 2014 ab sofort in allen Apotheken

    Neuer Borreliose-Test bringt bessere Diagnostik

    Zeckenimpfstoff-Aktion 2011 in Apotheken

    Zecken-Hochsaison: Bereits 20 Patienten an FSME erkrankt

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "FSME-Auffrischung wird oft vernachlässigt"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • iMonitor - Ein modernes Tool für Patientenmonitoring

  • ©Pfizer
    Pfizer

    Impfung

    Ein lückenloses Patientenmonitoring ist ein wichtiger Aspekt der Arzt-Patienten Beziehung. Um dieses Monitoring auch zwischen den Arztbesuchen zu ermöglichen, hat Pfizer das innovative Tool "iMonitor" entwickelt. iMonitor ist eine benutzerfreundliche, webbasierte Softwareanwendung, die dem Arzt kost ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...