go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Vorhofflimmern - Online-Informationen

  • Seit kurzem steht Betroffenen und Angehörigen eine neue Website zur Verfügung.

  • 18.02.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Rund 4,5 Millionen Menschen in Europa leiden unter Vorhofflimmern (VHF). Nach vorsichtigen Schätzungen sind in Österreich derzeit rund 80.000 - 100.000 Patienten von dieser Rhythmusstörung der Herzvorhöfe betroffen, Spezialisten gehen sogar von bis zu 130.000 Patienten aus. Rund vier Prozent der Über-60-Jährigen leiden unter Vorhofflimmern. Bei den Über-80-Jährigen sind bereits acht Prozent betroffen. Statistisch gesehen wird jeder 4. Erwachsene über 40 Jahre im Laufe seines Lebens an Vorhofflimmern erkranken.

  • Verrichtung alltäglicher Aktivitäten wird erschwert

  • Vorhofflimmern ist eine der wachsenden Herzkreislauf-Epidemien des 21. Jahrhunderts. Es belastet die Patienten durch Symptome wie Herzrasen, Brustschmerzen, Atemnot, Müdigkeit oder Benommenheit - die Verrichtung alltäglicher Aktivitäten wird erschwert oder ist nicht mehr möglich. Dazu kommen manchmal noch schwerwiegende Einschränkungen, die aktuelle VHF-Therapien mit sich bringen. Höheres Alter, Bluthochdruck, eine bestehende Herzschwäche, Diabetes mellitus sowie eine Überfunktion der Schilddrüse begünstigen das Auftreten der Erkrankung. Seit kurzem steht Betroffenen und Angehörigen die neue Website www.vorhofflimmern.at zur Verfügung.

  • Informationen zum Thema Herz mehr (mehr...)

  • Service von sanofi-aventis mehr (mehr...)

  • Quelle: sanofi-aventis

  •  zurück ...
  • MEHR ZU sanofi-aventis

    pixelio.de / Jens Goetzke
    ©pixelio.de / Jens Goetzke
    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de
    pixelio.de / RainerSturm
    ©pixelio.de / RainerSturm
    Michael Bührke / pixelio.de
    ©Michael Bührke / pixelio.de
    Georg Schierling / pixelio.de
    ©Georg Schierling / pixelio.de

    Plötzlicher Herztod zeigt Gefahren von Gentests

    Blutungen des Herzmuskels oft schuld an Infarkt

    Happy-Heart-Syndrom: Zu viel Glück schädigt Herz

    Langsamer Herzschlag kein Grund zur Besorgnis

    Durchbruch bei Spenderorganen von Schweinen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Vorhofflimmern - Online-Informationen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • iMonitor - Ein modernes Tool für Patientenmonitoring

  • ©Pfizer
    Pfizer

    Impfung

    Ein lückenloses Patientenmonitoring ist ein wichtiger Aspekt der Arzt-Patienten Beziehung. Um dieses Monitoring auch zwischen den Arztbesuchen zu ermöglichen, hat Pfizer das innovative Tool "iMonitor" entwickelt. iMonitor ist eine benutzerfreundliche, webbasierte Softwareanwendung, die dem Arzt kost ...

  • mehr ...
  • Apo-App mit neuen Services

  • Die kostenlose Apo-App der Österreichischen Apothekerkammer wurde um neue Funktionalitäten erweitert: Anwendungsvideos, Fotos der rezeptfreien Medikamente und eine verbesserte Apothekensuchfunktion bieten detaillierte Gesundheitsinformationen. "Mit den neuen Services der Apo-App kommen wir den Wünsc ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...