go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Aspirin gibt es seit 111 Jahren

  • Die WHO zählt es zu den unentbehrlichen Arzneimitteln.

  • 09.03.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Am 6. März 1899 wurde das Medikament in die Warenzeichenrolle des Kaiserlichen Patentamts in Berlin aufgenommen und damit offiziell zur Marke. In den folgenden elf Jahrzehnten entwickelte sich Aspirin zu einem "Star": wohl kaum eine andere Arzneimittelmarke kann auf eine so vielseitige und erfolgreiche Medizingeschichte zurückblicken. Und auch die Raumfahrt setzt weiterhin auf Aspirin, dass noch heute Bestandteil der ISS Bordapotheke ist.

  • Schmerzbehandlung im Wandel der Zeit



  • Schmerz ist kein Phänomen der Moderne - aber die Behandlung war nicht immer so einfach. "Bereits in der Steinzeit wurde Kopfschmerzkranken mit einem steinernen Schabemesser die Schädeldecke geöffnet, um den durch einen vermeintlichen Dämon verursachten Schmerz entweichen zu lasen", sagt Professor Dr. Karsten Schrör, Direktor des Instituts für Pharmakologie und Klinische Pharmakologie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Die Angehörigen früher Kulturen fühlten sich dem Schmerz als Strafe der Götter ausgeliefert. Mit Magie, Religion oder Heilkunst versuchten sie, Schmerzen zu lindern. Heute beruht die Behandlung von Schmerzen auf den naturwissenschaftlichen Erkenntnissen von Ärzten, Neurophysiologen, Biochemikern und Psychologen. Analgetika wie Aspirin sind dabei die Eckpfeiler einer modernen Schmerztherapie.

  • Eine Tablette erobert die Welt mehr (mehr...)

  • Wirkung des Aspirin-Wirkstoffs mehr (mehr...)

  • Wegbereiter für neue Anwendungsgebiete und Galeniken mehr (mehr...)

  • Qualität schafft Vertrauen mehr (mehr...)

  • Quelle: Bayer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Bayer

    Gerd Altmann / pixelio.de
    ©Gerd Altmann / pixelio.de
    Bayer
    ©Bayer
    Bayer
    ©Bayer
    aboutpixel.de / Simbär
    ©aboutpixel.de / Simbär
    Bayer
    ©Bayer

    TVT/PE: Orale Therapie von Anfang an

    Speed Stacking fördert Konzentration & Koordination

    Bayer setzt neue Maßstäbe am Tonikamarkt

    Zulassung eines Medikaments gegen starke Regelblutungen

    Neue rezeptfreie Option bei Sodbrennen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Aspirin gibt es seit 111 Jahren"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • iMonitor - Ein modernes Tool für Patientenmonitoring

  • ©Pfizer
    Pfizer

    Impfung

    Ein lückenloses Patientenmonitoring ist ein wichtiger Aspekt der Arzt-Patienten Beziehung. Um dieses Monitoring auch zwischen den Arztbesuchen zu ermöglichen, hat Pfizer das innovative Tool "iMonitor" entwickelt. iMonitor ist eine benutzerfreundliche, webbasierte Softwareanwendung, die dem Arzt kost ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Nutzen Sie die Möglichkeit der Vorsorgeuntersuchung?
  •  Ja, 1x pro Jahr...
  •  Habe ich noch vor mir...
  •  Wozu soll das gut sein?
  •  Nein, interessiert mich nicht...

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...