go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Innovatives Infusionsset für Insulinpumpenträger

  • Beim neuen System wird die Nadel erst unmittelbar vor dem Setzen der Kanüle aktiviert.

  • 28.10.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Accu-Chek® FlexLink Plus, das neue Infusionsset für Insulinpumpenträger, verfügt über eine innovative Sicherheitsmechanik: Die Nadel wird erst unmittelbar vor dem Setzen der Kanüle aktiviert. So können Nadelstichverletzungen minimiert werden. Die meisten Insulinpumpenträger wechseln ihr Infusionsset alle zwei bis drei Tage. Accu-Chek® FlexLink Plus macht diesen Vorgang für den Patienten einfach und vor allem sicher.

    Denn durch den patentierten Sicherheitsmechanismus verbleibt die Führungsnadel zunächst im Nadelgehäuse. Erst beim Setzen der Kanüle bewegt sich die Einstechnadel auf Knopfdruck in eine 90°-Position. Nach dem Einstechen zieht sich die Nadel sofort wieder in den Griff zurück – die biegsame Teflonkanüle verbleibt in ihrer Position in der Haut. Die weiche Teflonkanüle ist somit schnell und komfortabel gelegt und sitzt sicher an der richtigen Stelle im Unterhautfettgewebe. Das Nadelgehäuse mit der geschützten Nadel wiederum kann ohne Verletzungsrisiko über den Hausmüll entsorgt werden.

  • Fast schmerzfrei: Setzhilfe reduziert Nadelschwingungen

  • Noch mehr Komfort bietet die Setzhilfe Accu-Chek® LinkAssist Plus. Die speziell für das neue Infusionsset entwickelte Setzhilfe reduziert Fehler beim Legen der Kanüle, wie schräges oder zu langsames Einstechen. Zudem kann sie helfen, Hemmungen des Patienten, sich zu stechen, abzubauen, und so die Bereitschaft zum regelmäßigen Wechsel der Kanüle zu erhöhen. Darüber hinaus reduziert die Setzhilfe Nadelschwingungen, wodurch das Stechen fast schmerzfrei ist. Dank Accu-Chek® LinkAssist Plus kann der Anwender das Infusionsset auch an schwer erreichbaren Stellen platzieren, wodurch die Einstichstellen häufiger gewechselt und somit Insulinlipodystrophien vermieden werden können.

  • Infusionsset mit durchdachtem Konzept mehr (mehr...)

  • Quelle: Roche

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Roche

    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Joujou / pixelio
    ©Joujou / pixelio
    pixelio.de / knipseline
    ©pixelio.de / knipseline
    Henrik Gerold Vogel / pixelio.de
    ©Henrik Gerold Vogel / pixelio.de

    Diabetes und Influenza: Eine gefährliche Kombination

    Weltdiabetestag: MSD im Kampf gegen Diabetes

    Wer selbst kocht, senkt Risiko für Typ-2-Diabetes

    Diabetes Typ 1: Tests mit Inselzellen erfolgreich

    Typ-1-Diabetes spielt bei Krebs eine wichtige Rolle

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Innovatives Infusionsset für Insulinpumpenträger"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • iMonitor - Ein modernes Tool für Patientenmonitoring

  • ©Pfizer
    Pfizer

    Impfung

    Ein lückenloses Patientenmonitoring ist ein wichtiger Aspekt der Arzt-Patienten Beziehung. Um dieses Monitoring auch zwischen den Arztbesuchen zu ermöglichen, hat Pfizer das innovative Tool "iMonitor" entwickelt. iMonitor ist eine benutzerfreundliche, webbasierte Softwareanwendung, die dem Arzt kost ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...