go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Auswirkung von alli auf viszerales Fett - Studie

  • Teilnehmer der Studie nahmen in drei Monaten rund 5 Prozent ihres Körpergewichtes ab.

  • 19.02.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Der Hauptanteil der österreichischen Bevölkerung ernährt sich zu fett und zu zuckerreich. Schnell resorbierbare und in Fett umwandelbare Nährstoffe wie Fette und Zucker begünstigen die Entwicklung des Wohlstandsbauches und des viszeralen Fettes. Das sogenannte viszerale Fett ist, anders als das von außen sichtbare Fett, tief im Körper versteckt und lagert sich dort um die lebenswichtigen Organe im Bauchraum ab. Viszerales Fett ist nicht einfach nur passiv im Körper vorhanden, sondern kann zur Entstehung ernsthafter Gesundheitsprobleme wie zum Beispiel Typ 2Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfallen beitragen, erklärt Univ. Prof. Dr. Toplak die unterschätzte Gefahr.

  • Bewegungsmangel

  • In der heutigen Zeit ist Bewegungsmangel, bedingt durch sitzende Berufe und den Trend zu erhöhtem TV- und Computerkonsum in Kombination mit zu fettreicher Ernährung ein wachsendes Problem. Wird die zugeführte Energie nicht durch körperliche Belastung verbraucht, wird das Fett zwischengespeichert um für spätere Leistungen zur Verfügung zu stehen. Das viszerale Fett ist dabei der schnelle Speicher, der eine hohe metabolische Aktivität aufweist und daher für rasche Speicherung und Mobilisation verantwortlich ist.

  • Alarmglocken mehr (mehr...)

  • Wer ist besonders gefährdet? Apfel oder Birne? mehr (mehr...)

  • Neue Behandlungstherapien von Übergewicht mehr (mehr...)

  • Ernährung, Bewegung und medikamentöse Unterstützung mehr (mehr...)

  • Quelle: GSK - Marke: GlaxoSmithKline

  •  zurück ...
  • MEHR ZU GlaxoSmithKline

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Peter Hebgen / pixelio.de
    ©Peter Hebgen / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

    Studie: Übergewicht erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Viel Bauchfett erhöht Risiko für eine Angststörung

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Auswirkung von alli auf viszerales Fett - Studie"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...