go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Alzheimer-Forschung bei Pfizer gewinnt an Bedeutung

  • Der Welt-Alzheimertag soll weltweit auf die Krankheit aufmerksam machen.

  • 21.09.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Heute ist Welt-Alzheimertag, ein Tag, an dem weltweit auf die Krankheit aufmerksam gemacht werden soll. In Österreich leiden etwa 70.000 Personen an Morbus Alzheimer. Demographischen Entwicklungen zufolge wird diese Zahl bis 2050 vermutlich auf mehr als 170.000 ansteigen. Pfizer spielt eine tragende Rolle in der Erforschung von Medikamenten zur Behandlung von Alzheimer.

  • Alzheimer auf dem Weg zur Volkskrankheit

  • Alzheimer droht durch die steigende Lebenserwartung auch in Österreich zur Volkskrankheit zu werden, denn mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko, an Demenz zu erkranken. Bereits heute leiden rund fünf Prozent der über 65-Jährigen an der Alzheimer-Krankheit.

    Die Alzheimer-Krankheit greift die Hirnzellen an. Die Hirnfunktion wird dadurch beeinträchtigt. Vergesslichkeit ist nur eines der Signale einer beginnenden Alzheimer-Erkrankung. Doch nicht jedes Vergessen ist ein Anzeichen für Alzheimer. Vergesslichkeit kann viele, auch harmlose Ursachen haben. Weitere Frühwarnzeichen sind Orientierungsprobleme oder Sprach- und Verständnisprobleme. Frühere Hobbys verlieren an Bedeutung und Betroffene sind oftmals antriebslos und meiden den Umgang mit Anderen. Sie verhalten sich auch gegenüber der Familie und Bekannten misstrauisch und launisch.

    Leider verhindert die Angst vor der Diagnose Alzheimer häufig eine ärztliche Früherkennung. Diese ist aber sehr wichtig, da die Krankheit zwar noch nicht geheilt werden kann, moderne Medikamente aber die Lebensqualität der Kranken deutlich verbessern können. Sie erhalten länger die geistigen Fähigkeiten und verzögern die Symptome. Eine Behandlung entlastet auch die Angehörigen, da Betroffene länger selbstständig bleiben.

  • Alzheimer - Eine progressive Erkrankung mehr (mehr...)

  • Verschiedene Behandlungsansätze mehr (mehr...)

  • Pfizer - Tragende Rolle in der Erforschung von Alzheimer mehr (mehr...)

  • Quelle: Pfizer - Marke: Pfizer

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Pfizer

    Pfizer
    ©Pfizer
    Martin Gapa / pixelio.de
    ©Martin Gapa / pixelio.de
    Pfizer
    ©Pfizer
    IBM
    ©IBM
    Martin Gapa / pixelio.de
    ©Martin Gapa / pixelio.de

    Umfrage zeigt: Lungenentzündung wird unterschätzt

    Zehn Jahre zielgerichtete Therapie mit Sunitinib

    iMonitor - Ein modernes Tool für Patientenmonitoring

    Pfizer und IBM: Forschung für Parkinson-Patienten

    Zulassungsantrag für oralen JAK-Inhibitor bei EMA

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Alzheimer-Forschung bei Pfizer gewinnt an Bedeutung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Internationaler Tag der Seltenen Erkrankungen

  • ©MSD
    MSD

    ARES-Tower

    MSD beleuchtete am 28. Februar den ARES Tower mit dem Logo von Pro Rare, um auf den „Tag der Seltenen Erkrankungen“ hinzuweisen und Aufmerksamkeit zu schaffen. In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen in der EU von ihr betroffen sind. Das k ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...