go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Teva übernimmt ratiopharm

  • Durch Übernahme entsteht eine neue Nummer 1 am europäischen Generikamarkt.

  • 24.03.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Teva Pharmaceutical Industries Ltd. hat soeben den Abschluss einer verbindlichen Übernahmevereinbarung bekannt gegeben, im Rahmen derer Teva ratiopharm, den zweitgrößten Generikahersteller in Deutschland bzw. den sechstgrößten weltweit, übernehmen wird. Der vereinbarte Unternehmenswert beträgt 3,625 Mrd. Euro. Die Transaktion steht u.a. unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. Auf einer Pro-forma-Basis weist das kombinierte Unternehmen für 2009 einen gemeinsamen Umsatz von 16,2 Mrd. Dollar auf. Teva geht von einem Abschluss der Übernahme bis zum Ende des Jahres aus.

  • Langfristige Teva-Strategie

  • Dazu Shlomo Yanai, President und Chief Executive Officer von Teva: "Dies ist eine wichtige Transaktion für Teva. Diese Transaktion fügt sich perfekt in unsere langfristige Strategie ein, in der Europa eine wichtige Säule und ein entscheidender Wachstumstreiber ist. ratiopharm bietet uns eine ideale Plattform zum Ausbau unserer Führungsposition auf europäischen Schlüsselmärkten, allen voran Deutschland, aber auch auf wachstumsstarken Märkten wie Spanien, Italien und Frankreich."

  • Neue Nummer 1 am europäischen Generikamarkt mehr (mehr...)

  • Teva steigt weiter auf mehr (mehr...)

  • Reaktionen mehr (mehr...)

  • Synergieeffekte mehr (mehr...)

  • Quelle: Teva - Marken: Teva ratiopharm

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Teva

    Jerzy / pixelio.de
    ©Jerzy / pixelio.de
    pixelio.de / Rainer Sturm
    ©pixelio.de / Rainer Sturm
    Nivea
    ©Nivea
    Gisela Peter / pixelio.de
    ©Gisela Peter / pixelio.de
    ratiopharm
    ©ratiopharm

    Weniger Menstruationsbeschwerden durch Verhütung

    Multiple Sklerose: 20-Jahres-Studienergebnis

    Lungenleiden verursachen jeden zehnten Todesfall

    Studien-Ergebnisse einer neuen MS-Behandlung

    Neue Pharmazentralnummer für Angiotensinrezeptorblocker

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Teva übernimmt ratiopharm"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Goldenes BEST-RECRUITERS Siegel 2016/17 für ERBER AG

  • ©ERBER AG
    ERBER AG

    Birgit Leitner

    Zum siebten Mal hat BEST RECRUITERS die 515 größten Arbeitgeber Österreichs auf ihre Recruiting-Qualität getestet und die Besten der Besten am 16.11.2016 im feierlichen Ambiente des Novomatic Forum in Wien ausgezeichnet. Die ERBER AG hat den ersten Platz im Branchenranking Pharma/Biotechnologie und ...

  • mehr ...
  • Takeda gartelte in Schönbrunn

  • ©Takeda
    Takeda

    Takeda Gardening

    Die Unternehmensphilosophie von Takeda, dem größten japanischen Pharmaunternehmen, wird als bunter Garten mit vielen zusammenhängenden Ökozonen visualisiert. Anlass genug für eine Gruppe von österreichischen Takeda-Mitarbeitern, sich im Anschluss an einen Philosophie-Workshop in Schönbrunn auch gärt ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Leiden Sie regelmäßig an Rückenschmerzen?
  •  ja
  •  selten
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2017 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...